Was kann man mit einem TWH machen?

 

Im Prinzip alles worauf er und Sie Lust haben. Die Veranlagungen für verschiedene Aufgaben sind auf jeden Fall vorhanden. Nun gilt es, sie zu fordern und zu fördern. Auch hier zeigt sich wieder die Individualität der verschiedenen Hunde: Einer macht gerne dieses, und der andere eben was anderes. Beispiel: Unsere Hündin mag Agility, Schutzdienst boykottiert sie (ein Kind würde desinteressiert rumstehen und in der Nase bohren). Sehr gut ist sie in Fährtenarbeit. Mit Gegenständen spielt sie so gut wie überhaupt nicht (nur um andere Hunde zum hinter her rennen zu animieren). Die Unterordnung findet sie nicht besonders toll.  Unterordnung macht ihm kurzzeitig Spaß.    Auspowern kann er sich am Fahrrad, wo er sehr gerne mit vollem Einsatz zieht.

Im Winter haben wir ihn vor einen Schlitten gespannt und auch das hat funktioniert.

Wie so oft kann man kein pauschales Urteil bilden, wofür sich ein TWH eignet und wofür nicht.